02961 962860 info@frontgas.de
Im Kundengespräch, persönlich und am Telefon werden uns immer wieder bestimmte Fragen zu Thema LPG / Autogas gestellt. Da die meisten Interessenten keine Autogas Experten sind, haben wir von Frontgas uns vorgenommen unseren Blog zu nutzen um Ihnen diese Fragen verständlich zu beantworten.

Nun zu der dritten Frage:

„Wie schnell darf man mit Autogas fahren?“

 

Antwort: Bei den modernen Autogasanlagen und einem Motor mit gehärteten Ventilen und Ventilsitze sind Vollgasfahrten kein Problem. Es gibt allerdings Umrüstbetriebe die Ihren Kunden die Empfehlung geben ab einer gewissen Geschwindigkeit auf Benzin umzuschalten, was bekanntlich ja auch möglich ist. Das liegt dann schon ehr daran das falsche Komponenten oder ein falsch eingestellte Anlage Vollgasfahrten unmöglich oder Probleme macht.

Anders verhält es sich bei Fahrzeugen mit weichen Ventilen und Sitze die auf Autogas umgerüstet werden und kein ausreichender Ventilschutz (Additive) verbaut bekommen. Hier kann es bei Volllastfahrten zu Schäden an den Ventilen und Ventilsitze kommen. Highlight der Frontgas Anlage ist, dass wir diesen Fahrzeugen Benzin beimischen und somit ein Ventilschutz System nicht verbauen müssen. Benzin ist immer an Board und ist das Additiv was das Fahrzeug kennt und akzeptiert. Siehe auch den Blog zum Thema Ventilschutz auf unseren Seiten.

 

Mit Autogas schnell fahren
wie schnell darf man mit Autogas fahren

Sie haben noch weitere Fragen?
Gar kein Problem! Meine Kollegen und ich helfen Ihnen sofort per Mail, telefonisch und auch hier im Blog gerne weiter.

Die LPG Autogasanlage von Frontgas

- ganz unverbindlich -

Jetzt Anfragen

You have Successfully Subscribed!

Haben Sie Rückfragen?

Dann rufen Sie uns einfach unter unserer kostenlosen Hotline 0800-2766842 an

oder schreiben Sie uns eine E-Mail

You have Successfully Subscribed!