02961 962860 info@frontgas.de

Wie jeder technische Bereich eines Autos erfordern auch Autogasanlagen die regelmäßige Wartung, um stets voll funktionsfähig und zuverlässig zu arbeiten. Bei Frontgas wird Ihre Autogasanlage von Fachleuten gewartet. Im Hauptwerk im Sauerland sind viele Ersatz- und Wartungsteile direkt auf Lager. So muss Ihr Fahrzeug nicht lange in der Werkstatt bleiben und Sie können bei einer Tasse Kaffee auf die Reparatur und Service warten.

Austausch von Zündkerzen und Zündleitungen

Verschlissene Zündkerzen und Zündkabel führen häufig dazu, dass mit Autogas angetriebene Motoren zu wenig Leistung erbringen. Die Autogasanlagen der 2. Generation sind anfällig für Rückzündungen im Saugrohr. Bei einem Mehrpunkteinspritzmotor sollten daher alle 15-20 Tausend Kilometer die Zündkerzen gewechselt werden, um Probleme zu vermeiden. Wird dies unterlassen, so drohen Schäden am Luftfilter und Gehäuse, Luftmengenmesser oder auch am Ansaugkrümmer. Bei den Autogasanlagen der 4. Generation sind die Intervalle für den Zündkerzenwechsel länger. Hier reichen die Empfehlungen der Automobilhersteller aus.

Sofern die Zündleitungen nicht dauerhaft an der Zündspule befestigt sind, müssen sie regelmäßig überprüft werden, vorzugsweise beim Austausch von Zündkerzen. Unsere Mechaniker achten dabei auf physischen Schäden und testen die Widerstandsfähigkeit mit moderner Messtechnik. Fallen dabei die Parameter unter ein gefordertes Minimum, so können wir die Kabel sofort austauschen. Bei Widerstandsdrahtleitungen wird der Wert des Widerstandsparameters auch durch die Kabellänge beeinflusst.

Ventilstößelspielregelung bei Fahrzeugen ohne Selbstregulierungssystem

Das Feintuning einer Autogasanlage wäre ohne die Regelung des Ventilstößels zwecklos. Sie müssen sich an die vom Fahrzeughersteller empfohlenen Intervalle halten. Aus unserer Praxis empfehlen wir, das Spiel der Auslassventile minimal zu erhöhen, da sie höheren Temperaturen ausgesetzt sind als Einlassventile. Ein Mangel an Spiel führt zu einem unsachgemäßen Schließen des Ventils (nie vollständig), was wiederum zu einem Ausbrennen des Ventilsitzes oder des Ventilkopfes/Krone führt.

Nur wenn alle Motorsysteme, einschließlich der Zündanlage, voll funktionsfähig sind und optimal miteinander arbeiten, sind der sparsame und sichere Betrieb mit Autogas möglich.

Wechsel der Flüssiggasfilter

Die Langlebigkeit des Filters hängt eng mit dem Hubraum des Motors zusammen – je größer der Hubraum, desto höher der Verbrauch und desto schneller werden die Filter verschlissen. Bei Motoren mit bis zu zwei Liter Hubraum behält ein Flüssiggasfilter seine Parameter für ca. 30.000 km bei, selbst wenn die Autogasqualität nicht optimal ist. Ein Gasphasen-Autogasfilter sollte ca. 20.000 km in Betrieb bleiben. Bei größeren Motoren sinkt die Filterstandzeit um bis zu 50 %.

Dichtungs- und Befestigungskontrolle der Autogasanlage

Die Dichtheitskontrolle sollte mindestens einmal im Jahr erfolgen. Eine Autogasanlage kann durch Gasfilterwechsel, Karosseriereparaturen, Stoßfängerwechsel oder mechanische Eingriffe von Mechanikern, die nicht auf dem Gebiet der Wartung von Autogasanlagen ausgebildet sind, ihre Dichtheit verlieren.

Bevor der TÜV darauf aufmerksam wird, erkennen unsere Spezialisten eventuelle Probleme bei der Dichtheitsprüfung und Befestigungskontrolle. Letztere ist besonders nach dem Winter wichtig, da es möglich ist, dass sich die Unterbodenkratzer der Autos gegen matten Schnee und bestimmte Elemente von ihren Befestigungen lösen. Dabei ist es sinnvoll, den Korrosionsschutz nach Bedarf zu prüfen und zu fixieren.

Feinabstimmung der Autogasanlage

Die Feinabstimmung der Autogasanlage muss nach Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Nur so kann man sicher sein, dass die Autogasanlage optimal auf einen gut funktionierenden Benzinmotor eingestellt ist.

In unserer Werkstatt verfügen wir über die notwendigen Werkzeuge und Erfahrungen , um Autogas-Motoren zu warten und sämtliche Arbeiten einwandfrei zu erledigen. Die Feinabstimmung, die im Leerlauf und im mittleren Drehzahlbereich durchgeführt wird, erfolgt in der Regel mit:

Neben den Messungen und Einstellungen auf dem Prüfstand führen wir auch eine Betriebsbeurteilung der Autogasanlage während eines kurzen Fahrversuchs durch. Dieser Punkt ist ebenfalls entscheidend, um die tatsächliche Leistung im Straßenverkehr zu beurteilen.

Kommen auch Sie zu Frontgas für die Wartung und Reparatur Ihrer Autogasanlage. Wartungsarbeiten sollten regelmäßig durchgeführt werden. Jede unerwartete Reparatur ist teurer und zeitaufwendiger als eine geplante Wartung. Mit unserem großen Lagerbestand an Ersatzteilen können Sie einen Kaffee genießen, während wir Ihre Autogasanlage warten und reparieren.

Die LPG Autogasanlage von Frontgas

- ganz unverbindlich -

Jetzt Anfragen

You have Successfully Subscribed!

Haben Sie Rückfragen?

Dann rufen Sie uns einfach unter unserer kostenlosen Hotline 0800-2766842 an

oder schreiben Sie uns eine E-Mail

You have Successfully Subscribed!